Am 9. und 10. Mai 2014 findet in Schaan/Liechtenstein das 7. Internationale Musikschulfestival grenzenlos statt. Seit nunmehr 14 Jahren stehen die Musikschulen Liechtensteins, der Ostschweiz und Vorarlbergs in regem Austausch und führen alle zwei bis drei Jahre ein länderübergreifendes Musikschulfestival durch. Konzept des Festivals ist es, der Öffentlichkeit jeweils einen speziellen musikpädagogischen Aspekt zu präsentieren und den Austausch zwischen Lehrkräften, SchülerInnen und Eltern zu pflegen.

Dieses Mal steht die Gitarre im Mittelpunkt des Festivals mit dem Ziel, das Musizieren der zahlreichen GitarristInnen an unseren Musikschulen mit anderen Instrumenten zu fördern. Hierzu wird ein Kompositionswettbewerb ausgeschrieben, um MusikschülerInnen vermehrt geeignete Literatur in verschiedensten Besetzungen zur Verfügung stellen zu können.

Die prämierten Kompositionen werden beim Joachim-Trekel-Musikverlag in Hamburg veröffentlicht und im Rahmen des Festivals am Samstag, 10. Mai 2014 durch Ensembles der verschiedenen Länder aufgeführt. 

 

Prämierung:

1. Preis: CHF 500,- / ca. € 400,- und Veröffentlichung beim Trekel-Verlag

2. Preis: CHF 200,- / ca. € 160,- (Je nach Erfolg der Veröffentlichungen besteht in den kommenden fünf Jahren die Option, auch die Kompositionen mit zweitem Preis zu veröffentlichen. Falls dies geschieht, wird das Preisgeld auf insgesamt CHF 500,- erhöht)

SONDERPREIS: CHF 300,- / ca. € 250,- für die beste Komposition einer Komponistin, eines Komponisten unter 20 Jahre, gestiftet von der INÖK - Interessengemeinschaft Niederösterreichische KomponistInnen (www.inoek.at)

 

Nähere Informationen & Einreichung 

Veranstalter:
Liechtensteinischer Musikschule, Musikschulen der Ostschweiz, Vorarlberger Musikschulwerk

Mit freundlicher Unterstützung von: Haus der Musik Trekel - Hamburg, ÖKB und INÖK

 


NÖ Musikedition – Notenkataloge