4.7.2014, Landesmuseum NÖ, St. Pölten

Das MAX BRAND Ensemble gab am Freitag, den 4. 7. 2014 im Rahmen des Sommerfestes zum 25-jährigen Bestehen der INÖK in der Shedhalle des Landesmuseums NÖ ein sehr abwechslungsreiches Programm zum Besten.

 

 

MAX BRAND Ensemble

Sommerkonzert 4. 7.2014, St. Pölten

Joanna Lewis – Violine
Simon Frick – Violine
Martina Engel – Viola
Arne Kircher – Violoncello
Tibor Kövesdi – Kontrabass
 
Eberhard Reiter – Klarinette, Saxophone
Richard Graf – E-Gitarre
Johannes Kretz – Live-Elektronik
 
Christoph Cech – Dirigent
 
 
PROGRAMM:

Sonja Huber: Fun-fare (2013) für Baritonsaxophon solo 

Alexandra Karastoyanova-Hermentin: Kastena - für Violine und Violoncello (2003)

Irene Kepl: Grau für Blasinstrument und 4 Streicher (2011)

Barbara Schickbichler: „BE“TON – NOTE „B“

Christoph Cech: Höhenluft für Viola und Cello

Christoph Cech: scrolling für Klarinette, Violine, Viola, Cello und Kontrabass

Ferdinand Weiss: Improvisation über Klangflächen (2011)

für Baritonsaxofon, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass und Elektronik 

Hannes Heher: Streichquartett "1995" (1995)

Maxim Seloujanov: Ikigai - für Kl­arinette, Kontrabass und Streichquartett (2012)

Richard Graf: Miroir – für Alt-Saxophon, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass

Johannes Kretz: the devil dances in the empty pocket (2012) für Ensemble und Elektronik 

 

LIVE-IMPROVISATIONEN


NÖ Musikedition – Notenkataloge